Burckhardt, Renata

2010:"Der Lange Atem"
"Abgesang"
2006:"Anfänge"
"Ich bin noch da"

Biografie

Renata Burckhardt wurde in Bern geboren und schloss 2001 ihr Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst (HGK) in Basel ab. Während der bildnerischen Ausbildung an der HGK erhielt sie im Jahr 2000 das Dramatikerstipendium ‚dramenprozessor’. Im 2002 folgte die Aufnahme in die ‚masterclass’ (Masterin: Marlene Streeruwitz). Burckhardts Stücke und Texte wurden in Deutschland und in der Schweiz uraufgeführt. 2002 – 2003 arbeitete sie als Regieassistentin am Deutschen Theater Göttingen, wo sie kürzere Stücke geschrieben und inszeniert hat. 2002 wurde sie zum Workshop für junge europäische Autoren an die Bonner Biennale eingeladen, 2005 ans Dramatikerfestival Interplay in Australien. 2008 erhielt sie das Berliner Atelierstipendium des Kantons Zürich, 2009 ein Literaturstipendium der Literaturkommission Stadt Bern.

Renata Burckhardt lebt heute in Zürich. Sie schreibt Theaterstücke, Prosa, fürs Radio und einem Filmdrehbuch. Sie ist Mitglied der Fachgruppe Dramatik des AdS (Autorinnen und Autoren der Schweiz), Dozentin an der HGK, arbeitet als Coach im Autorenprojekt «Schulhausromane» und leitet verschiedene Schreibworkshops.

Sponsoren der Großen Kiesau Literaturnacht