Frauentag

Sabine Michel

Monodrama

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall befragt Sabine Michel Frauen nach ihrem Leben. Als der letzte Deutsche Bundestag gewählt wurde, waren erstmalig fast genauso viele Frauen wie Männer in den politischen Spitzenpositionen. Und alle diese Frauen kamen aus dem Osten! Ist die Wiedervereinigung also in Emanzipationsfragen geglückt? Welche Erfahrungen machten Frauen in den letzten Jahren in der DDR und danach im wiedervereinigten Deutschland? Könnten sie die Heldinnen sein, die wir vergeblich suchten?

 

Im Haus von Silke und Sven Theuerkauff Dr.-Julius-Leber-Straße 44 im Erdgeschoss.
Insgesamt 30 Plätze vorhanden.

Sponsoren der Großen Kiesau Literaturnacht