Die anderen Leben

Sabine Michel

Interviewband

Es ist kein schönes Gefühl, aus einer Diktatur zu kommen, die man gar nicht als solche sah; und nun auch noch feststellen zu müssen, dass man von ihr geprägt ist.

Für den Interviewband „Die anderen Leben“ haben die Filmregisseurin Sabine Michel und die Autorin Dörte Grimm Dialoggespräche zwischen ehemaligen „Wendekindern“ und ihren Eltern geführt und so individuelle Aufbruchsverarbeitungen in gesellschaftlichen Umbruchsprozessen nach 1989 erstmalig aus einer Zweigenerationenperspektive dokumentiert. Dabei spielen auch immer Fragen nach Anpassung und Widerstand eine Rolle: wie viel war nötig, wie viel war möglich – und wie erinnern das damalige Kinder und Erwachsene. Das Projekt wurde durch die Bundesstiftung Aufarbeitung gefördert.

 

Im Haus von Gurdun Wendland und Joachim Berg Engelsgrube 32 Haus 8 im Erdgeschoss. Hinweis: über eine Treppe im Gang.
Insgesamt 40 Plätze vorhanden.

Sponsoren der Großen Kiesau Literaturnacht